Neuerscheinungen

  • Janusz Korczak , Lorenz Peter Johannsen, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • Kaplans Psalm, Marco Schwartz, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • DVD Video/Audio: Louis Lewandowski Festival 2014, Louis Lewandowski  Festival (Hg.), Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • ,Lehre mich, Ewiger, Deinen Weg‘ – Ethik im Judentum, Zentralrat der Juden in Deutschland (Hg.), Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (Hg.), Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • Leo Blech, Rüdiger Albrecht, Jutta Lambrecht, Henry Larsson, Peter Sommeregger, Peter Sühring, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • „Der Moriz Seeler muß Euch genügen, Herrschaften!“, Wolfgang Jacobsen, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • Säkulares Judentum aus religiöser Quelle, Ruth Calderon, Elisa Klapheck, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
  • Im Mittelpunkt der Mensch, Elisabeth Naomi Reuter, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte

Hentrich & Hentrich aktuell

Unser Herbstprogramm 2015

Vorschau auf alle Neuerscheinungen im 2. Halbjahr 2015 hier als PDF-Download

Unsere Veranstaltungstermine

finden Sie tagesaktuell hier

Ab sofort erhältlich: Das Standardwerk zur Ethik im Judentum

Wie werden wichtige und aktuelle ethische Fragen im Judentum diskutiert? Einen umfassenden Überblick gibt erstmals für den deutschsprachigen Raum ein Lehrbuch zur jüdischen Ethik, das im Juli bei Hentrich & Hentrich erscheint, herausgegeben vom Zentralrat der Juden in Deutschland und dem Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund.
In „‘Lehre mich, Ewiger, Deinen Weg‘ - Ethik im Judentum“ erläutern 17 renommierte Autorinnen und Autoren die jüdische Sicht u. a. auf Fragen wie Gentechnik und Sterbehilfe, Politische und Wirtschafts-Ethik oder Sexualität und Umweltschutz. Das Interesse an jüdischer Ethik steigt seit Jahren, ein deutschsprachiges Standardwerk fehlte jedoch. Diese Lücke wird durch das neue Handbuch, das auch im Religions- und Ethikunterricht verwendet werden kann, geschlossen. Es dient zugleich als Wegweiser und Orientierungshilfe für Jugendliche und Erwachsene.

Mehr dazu auch in der Jüdischen Allgemeinen vom 11. Juni 2015 

Informationen zum Buch:
Zentralrat der Juden in Deutschland (Hg.), Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (Hg.): ,Lehre mich, Ewiger, Deinen Weg‘ – Ethik im Judentum

Ab 16. Juli bundesweit in den Kinos: "Kaplans Psalm" von Marco Schwartz als "Señor Kaplan"

Eine spannende, höchst unterhaltsame und zutiefst jüdische Geschichte über eine linkische Nazijagd in Südamerika mit überraschendem Ausgang. Tragisch und komisch zugleich.

Alle Infos zum Film unter www.senorkaplan.de

Informationen zum Autor:
Marco Schwartz
Informationen zum Buch:
Marco Schwartz: Kaplans Psalm

Werner Finck und Hermann Strauß in den Medien

Am 9. Juni stellte die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter dem Titel "Narrenkappe und Stahlhelm. W. Finck und die Gestapo" das neue Buch von Swantje Greve über Werner Finck und sein Kabarett "Katakombe" vor. Am 16. Juni widmete die FAZ einen Beitrag den Aufzeichnungen des Berliner Mediziners Hermann Strauß unter dem Titel: "Schreckliches Finale. Aufzeichnungen aus dem Getto Theresienstadt". Peter von Becker bezeichnet das Buch im Tagesspiegel vom 28. Juni als "späten Glücksfall". Und Berliner Ärzte schwärmt: "Dem Verlag ist es bis hin zu der erlesenen Buchbinderarbeit gelungen, ein bibliophiles Schmuckstück herauszubringen. Die Fleißarbeit der Herausgeber Harro Jenss und Peter Reinicke [...] ist zu bewundern. [...] Wer die dominierende Rolle der jüdischen Intelligenz in der Entwicklung der deutschen Medizin des 20. Jahrhunderts dokumentiert sehen möchte, nehme dieses Buch zur Hand!"
 
Informationen zum Buch:
Hermann Strauß: Autobiographische Notizen und Aufzeichnungen aus dem Ghetto Theresienstadt
Swantje Greve: Werner Finck und die „Katakombe“

"Lauingers. Eine Familiengeschichte aus Deutschland" in den Medien

"Die Lauingers - eine böse Familiengeschichte", titelt die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 2. Juni 2015. "Bettina Leder hat in diesem Buch Tolles geleistet. Formell und kompositorisch kühn hat sie aus der unveröffentlichten Biografie von Artur Lauinger und seinen Briefen sowie aus den Interviews mit Wolfgang und dem gemeinsamen Familien- und Freundeskreis ein packendes historisches Dokument und zusätzlich noch reich bebildertes Kleinod geschaffen.", schreibt die Siegessäule. Die Frankfurter Rundschau stellt fest: "In vielen Gesprächen mit Leder breitete Wolfgang Lauinger sein langes Leben aus. Es entstand das Porträt einer jüdischen Familie aus Frankfurt, weit zurückreichend ins 19. Jahrhundert. Das Buch erzählt zudem viel über das Leben in Frankfurt in den 30er Jahren." Der Gießener Anzeiger urteilt: "Ein überaus lesenswertes Buch".

Informationen zum Autor:
Bettina Leder
Informationen zum Buch:
Bettina Leder: Lauingers

Buchvorstellung im Erinnerungsort Topf & Söhne

Am 24. Juni stellen die Autoren Annegret Schüle und Tobias Sowade im Erinnerungsort Topf & Söhne in Erfurt ihr Buch "Willy Wiemokli. Buchhalter bei J. A. Topf & Söhne – zwischen Verfolgung und Mitwisserschaft" im Gespräch mit unserer Verlegerin Nora Pester vor.
 
Informationen zum Termin:
Willy Wiemokli. Buchhalter bei J. A. Topf & Söhne – zwischen Verfolgung und Mitwisserschaft
Informationen zum Buch:
Annegret Schüle, Tobias Sowade: Willy Wiemokli

Buchpremiere Literaturforum Brecht-Haus: Wolfgang Jacobsen über Moriz Seeler

Am 1. Juli stellt der Autor Wolfgang Jacobsen im Gespräch mit unserer Verlegerin Nora Pester seine druckfrisch erschienene Biographie des Theaterregisseurs, Schriftstellers und Filmproduzenten Moriz Seeler im Literaturforum im Brecht-Haus Berlin vor.

Informationen zum Termin:
Wolfgang Jacobsen „Der Moriz Seeler muß Euch genügen, Herrschaften!”. Ein Porträt
Informationen zum Autor:
Wolfgang Jacobsen
Informationen zum Buch:
Wolfgang Jacobsen: „Der Moriz Seeler muß Euch genügen, Herrschaften!“

Carl Laemmle - Der Erfinder Hollywoods

2015 feiert die Universal City in Hollywood ihren 100. Geburtstag. Ihr Gründer ist ein nach Amerika ausgewanderter deutscher Jude: Carl Laemmle aus dem württembergischen Laupheim. Der Autor und Laemmle-Experte Udo Bayer zeigt mit einizigartigem und zum Teil erstmals veröffentlichtem Bildmaterial die wichtigsten Stationen seines Lebens.

Informationen zum Autor:
Udo Bayer
Informationen zum Buch:
Udo Bayer: Carl Laemmle. Von Laupheim nach Hollywood

50 Jahre Deutsch-Israelische Beziehungen (1965-2015)

Aus Anlass von 50 Jahren Deutsch-Israelischen Beziehungen empfehlen wir folgende Titel aus unserem Programm:
Informationen zum Buch:
Michaela Weber: Israel. Normalität eines Landes
Simon Akstinat: Jewish Girls in Uniform
David Shneer: Lin Jaldati