Stefan Zweig

zählte zu den angesehensten Schriftstellern seiner Zeit. Er verließ Österreich 1933 und ging ins englische Exil. Im Juni 1940 reiste Zweig in Begleitung seiner jungen Frau und Sekretärin Lotte nach New York und machte sich von dort einige Monate später zu einer Lesereise nach Südamerika auf. Im Anschluss ließen sie sich in Petrópolis nieder, einem Kurort in den Bergen über Rio de Janeiro. In der Nacht vom 22. auf den 23. Februar 1942 begingen sie gemeinsam Selbstmord.

Stefan Zweig bei Hentrich & Hentrich

Titel: 1

  • Die geistige Einheit der Welt, Stefan Zweig, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Stefan Zweig
    Die geistige Einheit der Welt
    Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Spanisch
    184 Seiten, Pappband
    40 Abbildungen
    27,90 €
    mehr

Titel: 1