#Babel 21

Migration und jüdische Gemeinschaft

Schriftenreihe des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks Bd. 2

Die jüdische Gemeinschaft Deutschlands im 21. Jahrhundert ist eine Migrationsgemeinschaft und zugleich ein Ergebnis diverser Einwanderungen. Die Ausstellung #Babel 21 und das vorliegende Booklet sind eine erste wissenschaftliche und visuelle Momentaufnahme der Erfahrungen junger Menschen aus dem Umfeld des jüdischen Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks (ELES), die über ihre vielschichtigen Herkünfte, Identitäten sowie über ihr jüdisches Selbstverständnis in Deutschland und Europa reflektieren. Auch die Migrations- und Fluchtbewegungen der letzten Jahre werden thematisiert. Mit diesem Vorhaben betritt ELES methodologisch und politisch Neuland.

Mit Porträts von Akiva Weingarten, Greta Zelener, Lea Simon, Marina Rudman, Meytal Rozental, Mo’men Ahmed, Anastassia Pletoukhina und Valentin Lutset, Yan Wissmann, Cecilia und Yair Haendler, Channah Trzebiner Schmidt

Mit Beiträgen von Dmitrij Belkin, Claudia Goldbach und Evgenia Gostrer

Schriftenreihe des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks
Herausgegeben von Walter Homolka und Jo Frank
Band 2


Dmitrij Belkin (Hg.)
#Babel 21
Migration und jüdische Gemeinschaft
Sprache: Deutsch
60 Seiten, Broschur
44 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-240-1
12,90 €

Dmitrij Belkin bei Hentrich & Hentrich