Bahnt den Weg

Ein historisches Album der Eisenbahn in Israel

Die Geschichte der Eisenbahn in Palästina und Israel in Bildern und Karten

„Bahnt den Weg“ erzählt die spannende Geschichte der Eisenbahn in Palästina und Israel von 1890 bis heute. Fast 400 Farb- und Schwarzweißabbildungen von teilweise einmaligem historischen Wert und detaillierte Streckenkarten illustrieren die jeweiligen Zeit- und Bauabschnitte. Ergänzt werden diese um eine einzigartige Karte mit allen Eisenbahnstrecken seit Baubeginn der ersten Strecke Jaffa – Jerusalem im Jahr 1890, sowie mit einer alphabetischen Liste aller biblischen und historischen Orte und Daten entlang der Strecken.
„Bahnt den Weg“ ist ein Buch nicht nur für Eisenbahnliebhaber, sondern für alle, die sich für Israel, seine Siedlungsgeschichte, für technische und industrielle Entwicklung interessieren, die die Eisenbahn erst ermöglichte. Den wenigsten deutschsprachigen Lesern dürfte dabei bekannt sein, dass Deutschland von Anfang an eine wichtige Rolle beim Aufbau der Eisenbahn in Palästina und Israel spielte. Auch davon erzählt das Buch.
„Bahnt den Weg“ ist bereits auf Hebräisch und Englisch erschienen und liegt jetzt erstmals vollständig überarbeitet und erweitert auf Deutsch vor.

Mit sechs Karten im Innenteil und einer Streckenkarte in der Beilage

Derzeit nicht lieferbar

Paul Cotterell, Martin Frey (Hg.)
Bahnt den Weg
Ein historisches Album der Eisenbahn in Israel
Sprache: Deutsch
216 Seiten, Hardcover
376 Abbildungen
ISBN: 978-3-942271-20-2
35,00 €