Die anderen Mautners

Das Schicksal einer jüdischen Unternehmerfamilie

Aufstieg und Untergang einer großen Wiener Unternehmerfamilie

Erwähnt man in Wien den Namen Mautner, denkt dort jeder sofort an die Unternehmerdynastie Mautner Markhof. Wolfgang Hafer erzählt die Geschichte einer anderen Familie Mautner. Sie stammte ebenfalls aus Böhmen und war ebenso erfolgreich. 
Auf dem Höhepunkt seines atemberaubenden Aufstiegs regiert Isidor Mautner von Wien aus einen der größten Textilkonzerne des Kontinents. Sein Sommersitz, das Geymüllerschlössel in Wien-Pötzleinsdorf, ist bevorzugter Treffpunkt der Wiener Kulturszene, seine Familie genießt die Annehmlichkeiten einer Großbürgerfamilie des Fin de Siècle, sein Sohn Konrad macht sich als Volkstumsforscher einen Namen. 
Doch nach dem Ersten Weltkrieg bröckelt das Imperium, der Bankrott seines Sohnes Stephan kostet Mautner sein Vermögen, ein letzter verzweifelter Versuch einer industriellen Neugründung misslingt. Als Isidor Mautner stirbt, hat er fast alles verloren. Seine Familie wird von den Nazis ausgeraubt, zur Flucht gezwungen oder ermordet.


Wolfgang Hafer
Die anderen Mautners
Das Schicksal einer jüdischen Unternehmerfamilie
Sprache: Deutsch
216 Seiten, Klappenbroschur
29 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-061-2
22,00 €