,Lehre mich, Ewiger, Deinen Weg‘ – Ethik im Judentum

Das neue Standardwerk zur jüdischen Ethik

„,Lehre mich, Ewiger, Deinen Weg‘ – Ethik im Judentum“ behandelt grundsätzliche ethische Fragen, die nicht nur Jugendliche und junge Erwachsene in ihrem täglichen Leben und in ihrem Bezug zum Judentum beschäftigen. Die 16 Kapitel des Buches befassen sich mit umwelt-, medizin-, sozialethischen und politisch-ethischen Themen.
Bisher gab es kein deutschsprachiges Standardwerk oder ein Lehrbuch zu Fragen jüdischer Ethik. Dieses Manko sowie das stetig steigende Interesse von Nichtjuden an dieser Thematik haben die Herausgeber bewogen, ein Buch zu veröffentlichen, das wichtige Aspekte jüdischer Ethik aufgreift. Es soll die gesellschaftspolitischen Diskussionen über ethische Fragen mit einer jüdischen Stimme bereichern.
Dieses Buch richtet sich gleichermaßen an Schüler ab 15 Jahren und Lehrer, an Juden und Nichtjuden, und ganz allgemein an den interessierten Leser. Es kann im Selbststudium und im Unterricht, als Lehrbuch, Lesebuch und als Quellensammlung benutzt werden. 

Erstes Hand- und Lehrbuch zur jüdischen Ethik – anspruchsvolle didaktische und gestalterische Aufbereitung – inhaltlich hochaktuelle Themen – alle Strömungen des Judentums abbildend – Diskussionen, weiterführende Quellen und Fragestellungen zu jedem Artikel – ergänzende Infoboxen – jüdische Werte und Prinzipien im Überblick – mit hebräischen Begriffen – QR-Codes für schnellen Quellenzugriff – Glossar – Übersicht Talmudordnungen und -traktate

Aus dem Inhalt: 

Umweltethik
Der Umgang mit Tieren im Judentum Rabbiner Yaron Nisenholz
Der Umgang mit der Natur im Judentum Rabbiner Avichai Apel

Medizinethik
Sterbehilfe: Schmerzen und Leiden oder … ist das noch ein Leben? Rabbiner Marcel Ebel
Abtreibung Rabbiner Julian-Chaim Soussan
Genetic Engineering Dr. Lilian Marx-Stölting
Organspende Dr. Yves Nordmann

Sozialethik
Zwischenmenschliche Beziehungen Marcus Schroll
Die Stellung der Frau – eine Sichtweise aus dem Reformjudentum Rabbinerin Dr. Elisa Klapheck
Die Stellung der Frau – eine Sichtweise aus dem orthodoxen Judentum Rabbiner Dr. David Bollag
Das Verhältnis zu Nichtjuden Michel Bollag
Wirtschaftsethik Dr. Nathan Lee Kaplan
Politische Theologie des Judentums Prof. Dr. Micha Brumlik
Kriegsethik: Gibt es einen gerechten Krieg? Rabbiner Henry Soussan
Todesstrafe Rabbiner Jonah Sievers

Ethik in persönlichen Beziehungen
Die jüdische Einstellung zum Körper – Wem gehört der Körper eigentlich? Caroline Peyser-Bollag
Sexualität im Judentum Ruth Gellis
Homosexualität – vielstimmige Antworten Rabbiner Michael Goldberger sel. A.

 

"Zu den Stärken des Buches gehört sein starker Bezug zur Gegenwart. Ohne die historischen Grundlagen der halachischen Ethik zu vernachlässigen, zeigt es die Entwicklung jahrtausendealter Diskurse im Laufe der jüdischen Geschichte und in unseren Tagen. Dadurch wird dem Leser die Kontinuität jüdischen Denkens bewusst, eine Kontinuität die den Wandel bejaht, ohne den ursprünglichen Kern der religiösen und moralischen Gebote im Judentum aus den Augen zu lassen."
Zukunft. Informationsblatt des Zentralrats der Juden in Deutschland, Jg. 15 Nr. 6, 26. Juni 2015



Zentralrat der Juden in Deutschland (Hg.), Schweizerischer Israelitischer Gemeindebund (Hg.)
,Lehre mich, Ewiger, Deinen Weg‘ – Ethik im Judentum
Sprache: Deutsch
328 Seiten, Hardcover
103 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-106-0
24,90 €