Oskar Guttmann und Alfred Goodman

Jüdische Miniaturen Bd. 89

Der Komponist, Synagogenmusiker und Musikschriftsteller Oskar Guttmann (1885-1943) und sein nicht minder begabter Sohn Alfred (1919-1999) konnten noch 1939 aus Nazi-Deutschland fliehen. Nachdem Oskar Guttmann in New York verstarb, geriet sein Schaffen in Vergessenheit, die meisten Musikwerke sind verschollen. Sein Sohn, der sich schon als Jugendlicher im Berliner Jüdischen Kulturbund vielfältig engagierte, startete in den USA zunächst eine Karriere als Komponist von Unterhaltungsmusik. In den 1960er Jahren kam er als Alfred Goodman zurück nach Deutschland.

Jascha Nemtsov
Oskar Guttmann und Alfred Goodman
Sprache: Deutsch
62 Seiten, Broschur
9 Abbildungen
ISBN: 978-3-941450-13-4
5,90 €

Jascha Nemtsov bei Hentrich & Hentrich