Kurt Franke

geboren 1926 in Berlin, 1946-1951 Studium der Medizin an der Humboldt Universität Berlin, 1951 Promotion, 1958 Facharzt für Chirurgie. 1969 Habilitation, 1977 Professor für Chirurgie/Unfallchirurgie. 1980 Chefredakteur der Zeitschrift „Medizin und Sport“, Autor von drei Büchern und ca. 200 medizinischen Publikationen, ca. 300 wissenschaftliche Vorträge. 

Kurt Franke at Hentrich & Hentrich

Results: 1

Results: 1