Britta Wauer

geboren 1974 in Berlin, zählt zu den renommiertesten Filmemacherinnen ihrer Generation. Ihr preisgekrönter Film „Im Himmel, unter der Erde“ über den Jüdischen Friedhof Weißensee war der Publikumsliebling auf der Berlinale 2011 und entwickelte sich weltweit zu einem Festivalerfolg. Zuvor hatte die Grimmepreisträgerin schon mit „Die Rapoports“, „Gerdas Schweigen“ und anderen Dokumentarfilmen auf sich aufmerksam gemacht. Sie hat mit Britzka Film ihre eigene Produktionsfirma und realisiert auch Ausstellungs- und Imagefilme für verschiedene Auftraggeber. Sie unterrichtet im In- und Ausland und hat Workshops über dokumentarisches Arbeiten u.a. in Kapstadt, Peking, Washington und Wien gegeben.

Britta Wauer bei Hentrich & Hentrich

Titel: 1

  • Rabbi Wolff und die Dinge des Lebens, Britta  Wauer, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Britta Wauer
    Rabbi Wolff und die Dinge des Lebens
    Sprache: Deutsch
    118 Seiten, Klappenbroschur
    27 Abbildungen
    12,90 €
    mehr

Titel: 1