Fe Spemann

(eigentlich Felizitas, 1901–1993) war Malerin und Illustratorin, zeitweise auch Lehrerin und Antiquitätenhändlerin. Von ihrem Ehemann, dem Dokumentarfilmer Wilfried Basse (1899-1946), wurde sie 1927 geschieden. Mit Tami Oelfken verband sie eine enge Freundschaft. Fe Spemann unterrichtete an der Tami-Oelfken-Gemeinschaftsschule in Berlin bis zur Schulschließung Zeichnen und künstlerische Techniken. Daneben arbeitete sie als freie Illustratorin. Gemeinsam mit Tami Oelfken ging sie 1934 in französische Exil, kehrte jedoch nicht nach Deutschland zurück. Sie führte in Paris zusammen mit ihrer Lebensgefährtin Anita Goldberg ein Antiquitätengeschäft. Fe Spemann starb 1993 in Paris.

Fe Spemann bei Hentrich & Hentrich

Titel: 1

Titel: 1