Gerd Hardach

geboren 1941 in Essen. Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Münster, der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris und der Freien Universität Berlin. Von 1972 bis 2006 Professor für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Marburg. Gastprofessor an der Universität Tokyo und an der Freien Universität Berlin. Bücher und Aufsätze zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Neuzeit.

Gerd Hardach bei Hentrich & Hentrich

Titel: 1

  • Parallele Leben. Mathilde Scheinberger und Karl Hofer, Gerd Hardach, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Gerd Hardach
    Parallele Leben. Mathilde Scheinberger und Karl Hofer
    Sprache: Deutsch
    80 Seiten, Broschur
    8 Abbildungen
    9,90 €
    mehr

Titel: 1