Hans Habe

(1911‒1977), eigentlich János Békessy, Journalist, politischer Schriftsteller und Drehbuchautor, aufgewachsen in Budapest und Wien. Habe nahm 1938 als Korrespondent des „Prager Tagblatt“ an der Évian-Konferenz teil. Nach dem „Anschluss“ Österreichs an das nationalsozialistische Deutschland erfolgte die Ausbürgerung und das Verbot seiner Bücher. Eintritt in die französische Armee. Nach kurzer Kriegsgefangenschaft gelang ihm die Flucht über Spanien und Portugal in die USA. Habe kehrte als Soldat der US-Army nach Europa zurück. In seinem 1965 erschienenen Roman „Die Mission“ verarbeitete er die Flüchtlingskonferenz von Évian.

Hans Habe bei Hentrich & Hentrich

Titel: 1

  • Die Flüchtlingskonferenz von Évian 1938 , Hans Habe, Andrea Hopp, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Hans Habe, Andrea Hopp
    Die Flüchtlingskonferenz von Évian 1938
    Sprache: Deutsch
    184 Seiten, Hardcover
    84 Abbildungen
    19,90 €
    mehr

Titel: 1