Louise Otto-Peters

wurde 1819 in Meißen geboren und starb 1895 in Leipzig. Sie war Mitbegründerin und langjährige Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins, dessen Gründung 1865 in Leipzig den Beginn der organisierten deutschen Frauenbewegung markierte.

Louise Otto-Peters schrieb 28, oft mehrbändige Romane sowie zahlreiche Erzählbände, historische Reflexionen und Essays. Sie veröffentlichte unzählige Gedichte und journalistische Beiträge. „Schloss und Fabrik“ durfte 1846 nur in einer zensierten Fassung erscheinen, die Originalfassung galt bis 1996 als verschollen.

Louise Otto-Peters bei Hentrich & Hentrich

Titel: 1

Titel: 1