Martin Hollender

geboren 1965, studierte Germanistik und Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er promovierte 1997 über die politische Vereinnahmung Joseph von Eichendorffs. Nach einer Tätigkeit im Düsseldorfer Heinrich-Heine-Institut absolvierte er die Ausbildung zum wissenschaftlichen Bibliothekar. Seit 1999 arbeitet er als wissenschaftlicher Referent in der Generaldirektion der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Zahlreiche literaturwissenschaftliche, buch- und bibliothekswissenschaftliche Publikationen.

Martin Hollender bei Hentrich & Hentrich

Titel: 2

  • Max und Helene Herrmann, Martin Hollender, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Martin Hollender
    Max und Helene Herrmann
    Sprache: Deutsch
    84 Seiten, Broschur
    8 Abbildungen
    8,90 €
    mehr

  • Ludwig Darmstaedter , Martin Hollender, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Martin Hollender
    Ludwig Darmstaedter
    Sprache: Deutsch
    80 Seiten, Broschur
    20 Abbildungen
    8,90 €
    mehr

Titel: 2