Benny Morris

1948

Der erste arabisch-israelische Krieg

Translation: Johannes Bruns, Peter Kathmann
Language: German
646 pages, softcover with (fold-in) flaps
62 illustrations
ISBN: 978-3-95565-609-6
Publication date: 2023
32.00 €

Deutsche Erstausgabe

In seiner Monografie „1948. Der erste arabisch-israelische Krieg“ beleuchtet Benny Morris die Hintergründe und Ereignisse, die zum Ende des Britischen Mandats in Palästina, zur Zersplitterung der arabisch-palästinensischen Gesellschaft und schließlich zur Geburt des Staates Israel führten. Im Fokus der Betrachtung steht dabei die unmittelbare Reaktion auf die Staatsgründung: der panarabische Angriffskrieg.
Morris‘ akribische Auswertung der seit den 1980er Jahren zugänglichen israelischen und internationalen Archive ermöglicht einen klaren, dokumentarischen Blick auf die vielfach mythologisierte Geschichte des Krieges von 1948 und seine politischen wie militärischen Akteure. Gegen die mithin geschichtsvergessenen und ressentimentgeladenen Debatten um Israel und Palästina, um Zionismus und Vertreibung liefert dieses erstmals in deutscher Sprache erscheinende Buch somit die dringend benötigte historische Aufklärung. 

Herausgegeben von der Gesellschaft für kritische Bildung
Aus dem Englischen übersetzt von Johannes Bruns, Peter Kathmann
Mit einem Vorwort von Jörg Rensmann 
Mit einem Nachwort von Stephan Grigat 
Mit einem Interview mit Benny Morris
Lektorat: Alex Feuerherdt, Niklas Wünsch


Benny Morris

ist emeritierter Professor der Geschichte an der Ben-Gurion-Universität des Negev und ein renommierter Vertreter der „Neuen Historiker“. Er publizierte zahlreiche Beiträge zum arabisch-israelischen Konflikt, darunter: One State, Two States. Resolving the Israel/Palestine Conflict (2009), The Birth of the Palestinian Refugee Problem Revisited (2003), Righteous Victims. A History of the Zionist-Arab Conflict, 1881–1999 (2001). Zuletzt erschien von ihm die Biografie: Sidney Reilly. Master Spy (2022).