Christine M. Kaiser

Agathe Lasch

Erste Germanistikprofessorin Deutschlands

Language: German
95 pages, softcover
13 illustrations
ISBN: 978-3-938485-56-9
7.80 €

J├╝dische Miniaturen Bd. 63

Die Sprachforscherin Agathe Lasch (1879-1942) war die erste Germanistikprofessorin in Deutschland. 1909 an der Universität Heidelberg promoviert, lehrte und forschte sie zunächst mehrere Jahre an einem amerikanischen Frauencollege. 1919 habilitierte sie sich an der Hamburger Universität, wurde dort 1923 zur Professorin ernannt und 1926 auf das Extraordinariat für Niederdeutsche Philologie berufen. Als Frau konnte sich Agathe Lasch auf ihrem wissenschaftlichen Weg in Deutschland gegen alle Widrigkeiten durchsetzen, als Jüdin in Deutschland wurde sie dagegen Opfer der nationalsozialistischen Barbarei.

Christine M. Kaiser

M.A., nach dem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der RWTH Aachen an der TU Braunschweig als wissenschaftliche Angestellte in der Abteilung Germanistische Linguistik des Seminars für deutsche Sprache und Literatur der TU Braunschweig und anschließend an der Universität Hildesheim in Lehre und Forschung tätig (1997–2004); lebt als Freie Lektorin und Autorin in Königslutter am Elm.