Mark Podwal

Jüdisches Bestiarium

Fabelhafte Tiere von A wie Ameise bis Z wie Ziz

Translation: Henriette Schroeder
Language: German
80 pages, hardcover
31 illustrations
ISBN: 978-3-95565-127-5
Publication date: 2015
17.90 €

Für all jene, die biblische Geschichten und talmudische Legenden lieben, ist Mark Podwals „Jüdisches Bestiarium“ ein pures Vergnügen. Seine Kunst ist sowohl eindringlich als auch beseelt, seine Phantasie angereichert mit uralter Weisheit und Humor. Es gibt heute nur wenige Bücher, die ich mit so viel Enthusiasmus empfehlen würde.
Elie Wiesel

Mark Podwals Fabeltiere sind die mit Leidenschaft verwirklichten Geschöpfe eines lebendigen Erbes jüdischer Moral. Vom Widder, dessen Horn erklingen wird, um die
Ankunft des Messias zu verkünden, bis zur Ameise, die den mächtigen Salomon zur Demut zwingt; vom Storch, dessen scharfer Blick bis zur Erlösung vorausschauen kann, bis zur Mücke, die den Zerstörer Jerusalems zerstört; von dem bewundernswerten Vogel Strauß, dessen Ei kontemplative Hingabe lehrt, bis zu einem geläuterten Nebukadnezar, der um seiner Sünden willen Tiergestalt annimmt und Vegetarier wird – all diese köstlichen und doch überwältigenden Imaginationen tun viel mehr als lediglich verzaubern und begeistern. Jenseits des Staunens, ja selbst jenseits der Weisheit begleiten wir diese Fabelwesen bis hin zur Macht der Weissagung.
Mark Podwals umwerfend genialer Strich vereint beißenden Witz mit fröhlicher Eigenwilligkeit, um eine Zoologie aus den jüdischen Überlieferungen neu zu kreieren.
Cynthia Ozick

Aus dem amerikanischen Englisch von Henriette Schroeder
Mit einem Nachwort von Michael Brenner