Michael Wuliger

Koscher durch die Krisen

Wuligers Wochen. Ausgewählte Kolumnen aus der „Jüdischen Allgemeinen“

Language: German
172 pages, softcover with (fold-in) flaps
0 illustrations
ISBN: 978-3-95565-395-8
Publication date: 2020
15.00 €

Seit 2017 erscheint in der „Jüdischen Allgemeinen“ die Kolumne „Wuligers Woche“, in der sich Michael Wuliger aus jüdischer Sicht aktuelle Ereignisse vornimmt – mal ironisch, mal polemisch, gelegentlich sentimental. Die Themenpalette reicht von Cocktails über „Spiegel“-Titelbilder und Buchmessen bis zu religiösen Verrücktheiten – und natürlich dem Nahostkonflikt, vor allem seiner Wahrnehmung in Deutschland. Dabei begegnen uns auch viele prominente Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Medien und Gesellschaft.
„Wuligers Wochen“ blicken aus besonderer Perspektive auf das Zeitgeschehen.

Mit einem Vorwort von Alexander Kudascheff

Aus dem Inhalt
„Alexa, sag’ was über Juden“ | Immer Ärger mit den Siedlern | Platonischer Zionismus | Judäische Volksfront, Ortsverein Berlin | Juden* mit Sternchen | Ich darf das, ich bin Achteljude | Deborah und wie sie die Welt sieht | Und noch ’ne Synagoge | Schwätzen gegen Antisemitismus | Rentner gegen Zionismus | Juden verzweifelt gesucht | Die Tastenkrieger | „Gerade ihr als Juden ...“ | Tante Dora und Tante Eva | Verbotene Liebe | Die heilige Hannah | Seder verzweifelt gesucht | Das Leben der Anderen | Wie werde ich Verschwörungs-Jude?