Elazar Benyoëtz

Am Anfang steht das Ziel und legt die Wege frei

Eine Lesung

Sprache: Deutsch
72 Seiten, Hardcover
1 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-129-9
Erschienen: 2015
19,90 €

Nicht lieferbar

Elazar Benyoëtz: einer der einflussreichsten deutschsprachigen Lyriker

„…Sollten aber, seit den Tagen des großen Lichtenberg, je Zweifel darüber bestanden haben, dass die Prosakunst des Aphorismus große Dichtung sein kann, so hat Elazar Benyoëtz sie endgültig ausgeräumt.“
Harald Fricke

„In seinen Aphorismen setzt Elazar Benyoëtz auf heutige Weise die uralte Tradition der hebräischen Spruchweisheit der Proverbia in einem geschliffenen Deutsch fort, das am Kristall des Hebräischen scharf geworden ist. Benyoëtz heißt verdolmetscht: ›Ratgeber‹, das ist dieser Autor in einer ratlosen Zeit.“
Schalom Ben-Chorin

Mit Audio-CD: Aufnahme der Lesung mit Musik der Jazzformation Ufermann am 8. März 2015 in der Evangelischen Stadtakademie Bochum 


Elazar Benyoëtz

israelischer Dichter, wurde 1937 in Wiener Neustadt/NÖ geboren und ist 1939 mit der Familie nach Palästina  ausgewandert, wo er seitdem lebt. 1957 erster hebräischer Gedichtband, 1964 Gründung des Archivs „Bibliographia Judaica“ in Berlin, 1969 erster deutscher Aphorismenband. Seit 1968 ist Elazar Benyoëtz mit der Miniaturenmalerin und Kalligraphin Metavel verheiratet; 1977–2007 Autor des Carl Hanser Verlags, München; 2009–2012 Wiener Edition im Braumüller-Verlag, Wien; seit 2003 korrespondierendes Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt. Seine Aphorismen nennt Elazar Benyoëtz Einsätze, sich selbst: „ein Dichter auseinanderlaufender Zeilen“.