Wladimir Struminski

An allen Fronten

Jüdische Soldaten im Zweiten Weltkrieg

Sprache: Deutsch
96 Seiten, Broschur
23 Abbildungen
ISBN: 978-3-942271-80-6
Erschienen: 2012
9,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 132

Anderthalb Millionen Juden kämpften zwischen 1939 und 1945 als Soldaten alliierter Armeen gegen Hitlerdeutschland. Ihre Geschichte gehört zu den ungenügend erforschten und in der Öffentlichkeit kaum bekannten Kapiteln des Zweiten Weltkrieges.
Als Soldaten leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Befreiung Europas vom Nationalsozialismus. Als Juden verteidigten sie ihre Würde, bewiesen ihren Mut an allen Fronten und widerlegten antijüdische Vorurteile. Sie haben Anspruch auf Anerkennung und auf Dankbarkeit der Nachgeborenen. Zugleich rundet ihr Einsatz das Bild des jüdischen Volkes in jenen dunklen Jahren ab.
Die Dokumentation will Wissenslücken schließen. Sie erinnert an das Schicksal jüdischer Kämpfer und Kämpferinnen des Zweiten Weltkrieges und an die Vielen, die dabei ihr Leben ließen.



Wladimir Struminski

geboren 1954 in Warschau, kam 1969 mit seiner Familie nach Deutschland. Seit seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln ist er journalistisch tätig und war unter anderem langjähriger Korrespondent der Allgemeinen Jüdischen Wochenzeitung in Israel, wo er seit 1987 lebt. In den neunziger Jahren arbeitete er zudem im Bereich der Entschädigung für Holocaust-Überlebende. Seit 2010 ist Wladimir Struminski Israel-Repräsentant des Zentralrats der Juden in Deutschland und Redaktionsmitglied des vom Zentralrat herausgegebenen Informationsblatts Zukunft.