Geneviève Pitot

Der Mauritius-Schekel

Geschichte der jüdischen Häftlinge auf der Insel Mauritius 1940-1945

Sprache: Deutsch
280 Seiten, Broschur
41 Abbildungen
ISBN: 978-3-938485-70-5
19,80 €

Nicht lieferbar

Erst sehr spät nach 1945 wurde bekannt, dass der Inselstaat Mauritius im Indischen Ozean seit 1940 ein Exilort verfolgter Juden aus der Tschechoslowakei, Polen, aus Danzig und Österreich war. Sie wollten auf der Flucht vor der Verfolgung durch Nazideutschland nach Palästina, wurden jedoch im Hafen von Haifa durch die britische Mandatsmacht am Betreten des Landes ihrer Hoffnungen gehindert und unter unvorstellbaren Bedingungen auf zwei holländischen Schiffen nach Mauritius verbracht, wo sie viereinhalb Jahre ein Leben, das an Gefängnishaft erinnert, führen mussten. Dieses Buch leistet einen wichtigen Beitrag zur Exilforschung 1933-1945.

Herausgegeben von Vincent C. Frank-Steiner