Deborah Horner

Emil Bernhard Cohn

Rabbi, Playwright and Poet

Sprache: Englisch
64 Seiten, Broschur
7 Abbildungen
ISBN: 978-3-938485-32-3
5,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 49

Emil Cohn (1881-1948) began his profession as a rabbi in Berlin in 1906, but was ousted from his position in 1907 because of his outspoken stance as a Zionist. He began to work as a dramatist and writer under the name of Emil Bernhard. His plays were performed in German cities and in the USA and his books - histories and short stories - were published in both German and English. 1936 he fled to Holland and finally to the USA.

Emil Cohn (1881-1948), seit 1906 Rabbiner in Berlin, verlor jedoch sein Amt wenig später wegen zionistischer Aktivitäten. Erst 1925 kehrte er wieder nach Berlin zurück und war Rabbiner an der Synagoge in Grunewald. Daneben wurde er unter dem Namen Emil Bernhard als Bühnenautor und Schriftsteller bekannt. Seine Theaterstücke wurden in Deutschland und den USA aufgeführt. 1936 floh er in die Niederlande und schließlich 1939 in die USA.

Englischer Text. Mit deutschsprachiger Einleitung von Chana Schütz

Deborah Horner

Studium der Zoologie und Politikwissenschaften an der University of Carlifornia, Berkeley machte ihren Master in Architektur und Stadtplanung and der Un9iversity of Carlifornia, Los Angeles und außerdem einen Master in Public Health an der University of Sydney. Zunächst Arbeit als freiberufliche Fotografin, später als Gutachterin für Gesundheitssysteme in Botswana, London, Bangladesh und Australien.