Benjamin Kuntz, Hans Michael Straßburg

Georg Peritz

Internist - Nervenarzt - Pionier der Neuropädiatrie

Sprache: Deutsch
80 Seiten, Broschur
15 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-420-7
Erscheint vorauss. 10/2020
8,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 264

Georg Peritz (1870–1935) zählt zu den vergessenen Wegbereitern der Neuropädiatrie in Deutschland. Als Internist und Neurologe trug er mit seinem 1912 erstmals erschienenen Buch „Die Nervenkrankheiten des Kindesalters“ zur Entstehung eines neuen Fachgebiets an der Schnittstelle von Nerven- und Kinderheilkunde bei. In Berlin arbeitete er mit namhaften Ärzten wie Hermann Oppenheim, Hugo Neumann, Friedrich Kraus, Karl Bonhoeffer, Theodor Brugsch und Rahel Hirsch zusammen, war mindestens 17 Jahre an der II. Medizinischen Klinik der Charité tätig und betreute in anderen Krankenhäusern konsiliarisch mehrere Spezialambulanzen. Im Ersten Weltkrieg wurde er ärztlicher Leiter der Schule für Gehirnverletzte und 1919 Titularprofessor der Medizinischen Fakultät.

Benjamin Kuntz bei Hentrich & Hentrich

  • Gustav Tugendreich, Benjamin Kuntz, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Benjamin Kuntz
    Gustav Tugendreich
    Sprache: Deutsch
    106 Seiten, Broschur
    22 Abbildungen
    9,90 €
    mehr

  • Lucie Adelsberger, Benjamin Kuntz, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Benjamin Kuntz
    Lucie Adelsberger
    Sprache: Deutsch
    80 Seiten, Broschur
    20 Abbildungen
    8,90 €
    mehr