Martina Bick

Georg Wilhelm Claussen

Hamburger Kaufmann, Stifter und Mäzen

Sprache: Deutsch
80 Seiten, Broschur
20 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-235-7
Erschienen: 2017
8,90 €

Nicht lieferbar

Jüdische Miniaturen Bd. 212

Der Hamburger Unternehmer Georg Wilhelm Claussen ist mütterlicherseits ein Nachfahre von Dr. Oscar Troplowitz, dem Mitbegründer der Hamburger Firma Beiersdorf, und einer von dessen Teilerben. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft war er in der NS-Zeit als „Halbjude“ vielfachen Diskriminierungen ausgesetzt. In der Nachfolge seines Vaters, Carl Friedrich Claussen, der die Firma durch die Kriegszeit gebracht hatte, übernahm er 1957 den Vorstandsvorsitz und leitete die Beiersdorf AG bis 1979. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Unternehmens gründete er 1982 mit privatem Vermögen die Claussen-Stiftung, die sich der Förderung von Wissenschaft und Bildung verschrieb. 1999 konnte dank der Zustiftung seiner Cousine Ebba Simon das Stiftungsvermögen erheblich erhöht und die Aktivitäten um künstlerische und kulturelle Förderprogramme erweitert werden. Die Claussen-Simon-Stiftung gehört heute zu den großen Privatstiftungen in Hamburg.

Martina Bick bei Hentrich & Hentrich

  • Ebba Agnes Simon und ihre Familie, Martina Bick, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Martina Bick
    Ebba Agnes Simon und ihre Familie
    Sprache: Deutsch
    72 Seiten, Broschur
    22 Abbildungen
    8,90 €
    mehr

  • Musikerinnen in der Familie Mendelssohn, Martina Bick, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Martina Bick
    Musikerinnen in der Familie Mendelssohn
    Sprache: Deutsch
    80 Seiten, Broschur
    16 Abbildungen
    8,90 €
    mehr

  • Musikerinnen um Gustav Mahler, Martina Bick, Jüdische Kultur und Zeitgeschichte
    Martina Bick
    Musikerinnen um Gustav Mahler
    Sprache: Deutsch
    80 Seiten, Broschur
    15 Abbildungen
    8,90 €
    mehr