Anna Havemann

Gertrude Sandmann

Künstlerin und Frauenrechtlerin

Sprache: Deutsch
92 Seiten, Broschur
19 Abbildungen
ISBN: 978-3-942271-18-9
9,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 106, 2., erweiterte Auflage

Gertrude Sandmanns (1893–1981) außergewöhnliche Biographie vereint das Schicksal einer verfolgten Berliner Jüdin mit dem einer politisch aktiven Frauenrechtlerin und berufstätigen Künstlerin. Dank der couragierten Hilfe von Freunden und ihrer Lebensgefährtin überlebt die Schülerin von Käthe Kollwitz die Schoah im Untergrund in Berlin. Auch ihr umfangreiches künstlerisches Werk kann gerettet werden. Jedoch ist sie nach ihrem Tod in Vergessenheit geraten. Die Entdeckung ihres Nachlasses 2008 ermöglicht die postume Würdigung dieser hervorragenden Künstlerin und ihres Werks, das über alle Zeitströmungen hinweg Bestand hat. Durch Verzicht auf Details und laute Töne gelingt es ihr, die Tiefe menschlicher Empfindungen darzustellen. In bewegenden Tagebüchern gibt sie Einblick in ihre Gedanken zu den Themen Krieg, Religion, Juden in der Schoah, Kunst und die Rolle der Frau.