Konrad Herrmann

Leopold Silberstein

Ein Berliner Slawist

Sprache: Deutsch
78 Seiten, Broschur
23 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-043-8
Erschienen: 2014
8,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 147

Leopold Silberstein, geboren 1900, wird 1922 an der Berliner Friedrich-Wilhelms-Universität zum Doktor der Philosophie promo­viert. 1933 emigriert er wegen der Judenverfolgung mit seiner Familie nach Prag. Hier wirkt er aktiv im Prager Linguistischen Zirkel und anderen wissenschaftlichen Gesellschaften mit. 1937 entsen­det ihn die Regierung der ČSR als Lektor für tschechische Sprache und Kultur an die Universität Tartu in Estland, wo er 1941 ermordet wird – weil er Jude ist.
Leopold Silberstein ist ein äußerst produktiver Wissenschaftler und bringt in seinem kurzen Leben über 100 Veröffentlichungen in Form von Büchern, Aufsätzen und Rezensionen heraus.