Martina Bick

Musikerinnen um Gustav Mahler

Sprache: Deutsch
84 Seiten, Broschur
15 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-414-6
Erschienen: 2020
8,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 259

Im Umfeld bekannter Komponisten finden sich stets viele Musikerinnen, so auch die neun Frauen um Gustav Mahler, die in diesem Band porträtiert werden. Die meisten von ihnen waren Berufsmusikerinnen, einige verfolgten aus verschiedenen Gründen keine eigene berufliche Karriere. Alle sind heute jedoch vor allem noch deshalb bekannt, weil sie dem Komponisten durch kurze oder längere Beziehungen, als Ehepartnerin oder Familienangehörige verbunden waren. Sie gehören aber sowohl als Interpretinnen, Dialogpartnerinnen, Widmungsträgerinnen, Musikvermittlerinnen oder „Musen“ als auch mit ihren eigenen Biographien in eine Musikgeschichte, die nicht nur herausragende Werke, sondern das ganze vielfältige kulturelle Netzwerk beschreiben will, in dem Musik entsteht, praktiziert und tradiert wird.

Natalie Bauer-Lechner (1858–1921)
Johanna Richter (1858–1943)
Betty Frank (1860–nach 1920)
Marion von Weber (1856–1931)
Anna Bahr-Mildenburg (1872–1947)
Selma Kurz (1874–1933)
Alma Mahler-Werfel (1879–1964)
Anna Mahler (1904–1988)
Alma Rosé (1906–1944)


Martina Bick

studierte historische Musikwissenschaft, Neuere deutsche Literatur und Gender Studies in Münster und Hamburg und erforscht insbesondere die Musikgeschichtsschreibung unter Genderaspekten. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Referentin der Gleichstellungsbeauftragten an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und schreibt außerdem Romane, historische Romane, Kriminalromane und Kurzgeschichten.