Tami Oelfken, Fe Spemann, Gina Weinkauff (Hg.)

Nickelmann erlebt Berlin

Ein Großstadt-Roman für Kinder und deren Freunde

Sprache: Deutsch
128 Seiten, Hardcover
8 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-393-4
Erscheint vorauss. 08/2020
14,90 €

Ein witziges und flott geschriebenes Buch für unabhängige und aufgeweckte Kinder, nicht nur in Berlin

Nickelmann ist eine zehnjährige Berliner Göre, die mit der verwitweten Mutter, der ängstlichen Tante Susa und Hund Hulle um 1930 im bürgerlichen Berlin-Wilmersdorf lebt. Sie lässt sich von ihrer Neugier und ihrer Lust an Abwechslung und Abenteuern durch die große Stadt treiben. An einem schulfreien Tag ist die selbstbewusste kleine Großstadtpflanze bei Filmdreharbeiten dabei und lernt daraus, „dass sie durch zu reichlichen Schulbesuch viele Dinge verpassen würde“. 
Nickelmann hat, obwohl sie keinerlei übernatürliche Kräfte besitzt und schon vor 100 Jahren geboren wurde, viel mehr Ähnlichkeit mit Pippi Langstrumpf als mit den Heldinnen der zeitgenössischen Mädchenbuchserien.
„Nickelmann erlebt Berlin“ führt uns in zwölf Episoden in die Endphase der Weimarer Republik und spart auch ein Phänomen wie den Antisemitismus nicht aus. 
Die erste und bisher einzige Ausgabe erschien 1931 im Verlag Kiepenheuer & Müller, Potsdam, illustriert mit witzigen Fotomontagen von Fe Spemann. 

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Gina Weinkauff
Mit 8 Fotomontagen von Fe Spemann

Inhalt
Nickelmann |Das Hundeabenteuer | Achtung! Los! Raubt das Kind! | Sexta unter dem Adventskranz | Bei Mietkes wird philosophiert | Heiligabend von oben bis unten und von früh bis spät | Da haben wir die Bescherung! | Der Parfümspringbrunnen | Die Kiste mit den wilden Weibern | Der verweinte Einbrecher | Das Arbeitsamt | Cowboy, Schornsteinfeger und Libelle

Auf der Website des Arbeitsbereiches Grundschulpädagogik Deutsch der Freien Universität Berlin steht ein Unterrichtsmodell zum Roman zum kostenlosen Download bereit.
Klassensätze des Buches können mit den im Rahmen des Buchpreisbindungsgesetzes geregelten Preisnachlässen direkt beim Verlag oder im Buchhandel bestellt werden.