Dieter G. Maier, Jürgen Nürnberger

Oscar und Max Levy

Europäer und „Nietzsche-Apostel“ – Patriot und Unternehmer

Sprache: Deutsch
100 Seiten, Broschur
17 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-064-3
Erschienen: 2014
9,90 €

Jüdische Miniaturen Bd. 152

Aus einer angesehenen Stargarder jüdischen Familie stammend, entwickelten sich die Brüder Oscar und Max Levy ganz unterschiedlich. Oscar (1867–1946), der älteste von drei Brüdern, empfand sich als Europäer und verließ nach dem Medizinstudium das aus seiner Sicht chauvinistische Deutschland. In England verbreitete er in Aufsätzen und Büchern die Ideen Friedrich Nietzsches und gab dessen erste englischsprachige Gesamtausgabe heraus. Dadurch wurde er wiederum selbst Opfer von Missverständnissen und Anfeindungen.
Max (1869–1932), der jüngste, wirkte nach seinem Ingenieurstudium zunächst als Pionier in der Röntgentechnik, bevor er in Berlin einen Betrieb gründete und diesen zu einem mittelständischen Unternehmen ausbaute. Er engagierte sich darüber hinaus in der Kommunalpolitik und erwies sich – auch im Ersten Weltkrieg – als deutscher Patriot.



Dieter G. Maier bei Hentrich & Hentrich

Jürgen Nürnberger bei Hentrich & Hentrich