Deborah Sharon Abeles DESSA

The Art of Remembrance: Alice Salomon

Die Kunst des Gedenkens: Alice Salomon

Sprache: Deutsch, Englisch
112 Seiten, Hardcover
27 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-293-7
Erschienen: 2018
20,00 €

„Insbesondere die Verflechtung von Tragik und Verlust, von Vertreibung und Tod, von Widerstand und Aufbegehren im Leben ihrer Protagonisten macht für Dessa die Wandlung von der privaten Erkenntnis zum nach außen drängenden bildkünstlerischen Vorhaben notwendig.” Dr. Petra Lange

1937 in die Emigration gezwungen, starb Alice Salomon im August 1948 einsam in New York. Im Dezember desselben Jahres wurde die Schweizer Künstlerin DESSA (Deborah Sharon Abeles) in Südrhodesien, dem heutigen Simbabwe, geboren.
Alice Salomon (1876–1948), Sozialreformerin, Pädagogin, Feministin, Ökonomin und Pazifistin, gründete 1908 die Soziale Frauenschule in Berlin. Sie schrieb 28 Fachbücher und über 500 Artikel. Dennoch ist sie außerhalb der Sozialwissenschaften wenig bekannt. 
Mittels verschiedener künstlerischer Techniken eröffnet DESSA einen visuellen, einen konkreten Zugang zur Geschichte Alice Salomons: Gemälde, Collagen, Objekte, Installationen und ein imaginierter Dialog werden zu einer vielschichtigen Narration verknüpft. 
Die Gründerin des Alice Salomon Archivs in Berlin, Dr. Adriane Feustel, schreibt in ihrem Beitrag zu diesem Buch: „Ich erkenne nun, Kunst ist ein zentrales Konzept der Philosophie von Alice Salomon.”

Mit Beiträgen von DESSA, Dr. Adriane Feustel und Dr. Petra Lange.


Deborah Sharon Abeles DESSA bei Hentrich & Hentrich