Dorothea Körner

Zwischen allen Stühlen

Zur Geschichte des Kunstdienstes der Evangelischen Kirche in Berlin 1961-1989

Sprache: Deutsch
240 Seiten, Broschur
0 Abbildungen
ISBN: 978-3-933471-52-9
14,90 €

Die Ausstellungen des Kunstdienstes der Evangelischen Kirche mit Werken von Chagall, Rouault und Manessier Mitte der sechziger Jahre in Ostberlin erregten Aufmerksamkeit weit über kirchliche Kreise hinaus. Ungeachtet der politischen Verhältnisse war es dem Kunstdienst möglich, Kunst mit christlichen Motiven aus Ost und West (Marc, Klee, Wols, Dix, Grieshaber, Hegenbarth u.a.) zu zeigen. In den achtziger Jahren wurde der Kunstdienst zum Geheimtipp für oppositionelle junge Leute, ein Ausstellungsort für engagierte und avantgardistische DDR-Kunst.

Dorothea Körner

geboren 1940. Studium der Theologie in Berlin und Greifswald, 1970 kurz Pastorin, 1971-1977 Redakteurin bei der Deutschen Literaturzeitung für Kritik der internationalen Wissenschaft bei der Akademie der Wissenschaften der DDR (Ost-Berlin), 1978-1983 Kulturredakteurin bei der Tageszeitung „Der Morgen“ (Ost-Berlin), 1983-1991 Lektorin im Buchverlag Der Morgen (Ost-Berlin). Seitdem Mitarbeit an verschiedenen Projekten des Luisenstädtischen Bildungsvereins (Berlin) und im Institut für vergleichende Staat-Kirche-Forschung (Berlin).