Buchvorstellung und Filmabend: "Ein Zimmer in den Tropen"

Jun 11 2013 19:00 kino achteinhalb, Saarbr├╝cken

Nirgendwo in Afrika - Ein Zimmer in den Tropen

Die Historikerin Susanne Bennewitz stellt passend zum Film das von ihr herausgegebene Buch "Ein Zimmer in den Tropen - Briefe aus dem Exil in Guatemala" vor.

Der jüdische Anwalt Walter Redlich lässt seine Frau Jettel und die fünfjährige Regina 1938 auf die Farm in Kenia nachkommen, auf der er als Verwalter eine Anstellung gefunden hat. Jettel hadert mit ihrem Schicksal. Nur allmählich arrangiert sie sich mit der Holzhütte mit Wellblechdach, die sie hier statt der soliden Breslauer Villa bewohnt. Was in Nazi-Deutschland vor sich geht, wird in ruhigeren Kamera- und Schnittsequenzen eingeflochten, aus Briefen aus der Heimat vorgelesen oder in Diskussionen zwischen Jettel und Walter zur Sprache gebracht. So erfährt der Zuschauer nur indirekt vom Schicksal der in Deutschland zurückgebliebenen Verwandten, die der Verfolgung der Nazis zum Opfer fallen. (Cornelia Fleer, film-dienst 26/2001) 

Der Film basiert auf einem autobiographischen Roman von Stefanie Zweig. Die Historikerin Susanne Bennewitz stellt passend zum Film ihr Buch "Ein Zimmer in den Tropen" - Briefe aus dem Exil in Guatemala" vor. Das Buch hat den Briefwechsel einer deutschen Jüdin zum Inhalt, die in einer landwirtschaftlichen Siedlung in Guatemala mit ähnlichen Problemen konfrontiert war wie die Breslauer Familie in Kenia. Das erstmals publizierte Zeugnis zeigt die Integrationsprobleme erwachsener Migranten in exotischen Exilländern aus erster Hand.
Event location:
kino achteinhalb - das werkstattkino mit dem besonderen flair 
im kultur- und werkhof nauwieserstr. 19
66111 saarbrücken

Information about the author: Susanne Bennewitz