Stepping Forward Into the Past. Ein Schritt vorwärts in die Vergangenheit

Bericht über eine Reise in meine deutsche Vergangenheit

Joe Schwarz aus Tel Aviv ist Jude deutscher Abstammung. Seine Vorfahren lebten am Niederrhein in Müddersheim und Heinsberg (Kreis Düren bei Aachen), von wo aus seine Eltern in der NS-Zeit kurz vor dem Zweiten Weltkrieg 1939 mit Hilfe eines Barons nach Kanada fliehen konnten. Er selbst wurde in Kanada geboren, ist dort aufgewachsen und lebt heute in Israel. Verbindungen zu Deutschland gab es bisher keine und Schwarz hatte auch nie das Bedürfnis verspürt, das Heimatland seiner Eltern und Großeltern kennenzulernen. Doch ein Flug von Montreal nach Israel änderte seine Meinung. Nach einer Zwischenlandung in Frankfurt a. M. kam er mit seinem Sitznachbarn, Thomas Höppner-Kopf, einem evangelischen Pfarrer aus dem rheinhessischen Hamm am Rhein, ins Gespräch. Dieser weckte bei Joe Schwarz den Wunsch, mehr über die deutsche Vergangenheit seiner Familie zu erfahren. Joe beschloss, zusammen mit seinen Söhnen Ilan und Yo‘av eine Reise nach Deutschland zu unternehmen, die zu einer Reise der Freundschaft und der Versöhnung wurde und „ein riesiger Schritt vorwärts in die Vergangenheit“ war. 

Mit einem Geleitwort von Bischof em. Heinrich Mussinghoff (Aachen) und Pröpstin Gabriele Scherle (Propstei Rhein-Main, EKHN)



Joe Schwarz, Hans-Dieter Graf (Hg.), Martina Graf (Hg.)
Stepping Forward Into the Past. Ein Schritt vorwärts in die Vergangenheit
Bericht über eine Reise in meine deutsche Vergangenheit
Sprache: Deutsch, Englisch
180 Seiten, Klappenbroschur
70 Abbildungen
ISBN: 978-3-95565-229-6
17,90 €

Hans-Dieter Graf bei Hentrich & Hentrich

Martina Graf bei Hentrich & Hentrich